Wenn Ihre Schwangerschaft normal verläuft, haben Sie nach den gesetzlichen Richtlinien Anspruch auf drei Ultraschalluntersuchungen. Dies sind so genannte Screeninguntersuchungen, dass heißt, Ihr Kind wird nach festgelegten Richtlinien untersucht (2 D). Es handelt sich hierbei um Kassenleistungen, die jede Schwangere erhält.

 

  1. Screening zwischen 9. - 12. SSW

  2. Screening zwischen 19. – 22. SSW / ggf. Fein-oder Fehlbildungsdiagnostik nach DEGUM II

  3. Screening zwischen 29. – 30. SSW

 

Falls Sie jedoch darüber hinaus zusätzliche Sicherheit wünschen oder die Entwicklung Ihres Kindes in umfangreicherem Maß verfolgen oder per Foto dokumentieren wollen, bieten wir Ihnen gerne zusätzliche Ultraschalluntersuchungen an. Dieses sind private Zusatzleistung, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden.

Für viele ist der zusätzliche 3D/4D Ultraschall des ungeborenen Kindes ein besonderes Erlebnis.

Bei diesem Ultraschall werden Sequenzen (also kleine Filmaufnahmen) und schöne Fotos von Ihrem Kind erstellt. Sie erhalten eine CD-Rom und 2 Fotoausdrucke.

Diese Untersuchung dient bei uns nicht dem Erkennen von Fehlbildungen am Kind.

Der beste Zeitraum für einen 3D/4D Ultraschall ist die 27.-34. Schwangerschaftswoche. Durch eine ungünstige Lage des Kindes oder durch zu wenig Fruchtwasser ist es aus technischen Gründen manchmal nicht möglich, eine 3D - Untersuchung durchzuführen. Wir bieten in diesem Fall einen 2. Termin an.

Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um eine Privatleistung handelt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.